SOLIDARISCH

Solidarität ist für mich das Grundmotiv für die Politik - Ungerechtigkeiten machen mich wütend. Ich setzte mich ein, für ein Luzern, in dem sich alle Menschen das Leben leisten können, eine Schweiz, die ihre Stärke am Wohl der Schwächsten misst und eine Welt, die von allen Menschen, statt wenigen Spekulanten gestaltet wird.

 

ENGAGIERT

Seit 16 Jahren engagiere ich mich für die Werte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Zum einen tue ich dies in politischen Ämtern, wie als Grosstadtrat (2008-2011), Kantonsrat (seit 2011), Präsident der JUSO Schweiz (2011-2014), Vizepräsident der SP Schweiz (2011-2015) und als Präsident der SP Kanton Luzern (seit 2015). In diesen Funktionen stand ich als Person oft im Vordergrund. Die Erfolge und Leistungen die ich gegen aussen vertreten durfte, waren aber immer die Arbeit von ganz vielen Menschen. Aus diesem Bewusstsein heraus ist für mich seit Beginn das ausserparlamentarische Engagement zentral. Nicht Einzelpersonen, sondern nur wir alle gemeinsam können etwas verändern. Parteiübergreifendes und parteiunabhängiges Engagement ist für mich der Kern des politischen Engagements.

 

ARBEITEN

Neben meinen politischen Ämtern stehe ich, seit dem sechzehnten Lebensjahr, auch im Berufsleben. Zuerst als Moderator und Redaktor bei Radio 3fach (2001-2008), als Buchhalter und Veranstalter im Kulturzentrum Centre Fries in Fribourg (2008-2010),  als Projektleiter bei der SP Schweiz (2014-2016) und unterdessen als Gewerkschaftssekretär bei syndicom (seit 2016). So oft ich neben der Arbeit und der Politik Zeit finde, widme ich mich meinem Studium der Zeitgeschichte und Philosophie.