In unserem politischen Engagement kämpfen wir um nichts Geringeres als um unsere Zukunft.

Unsere Gesellschaft hat dann eine Zukunft, wenn wir uns gegenseitig respektieren. Toleranz alleine reicht nicht. Wir müssen die Lebensentwürfe, die sexuelle Ausrichtung und den religiösen Glauben unserer Mitmenschen akzeptieren und ihn als wertvollen Bestandteil unserer gemeinsamen Kultur schätzen.

Unsere Wirtschaft hat dann eine Zukunft, wenn wir auf unsere eigenen Stärken setzen und die parasitäre Wirtschaftspolitik beenden. Sorgen wir für eine gute Ausbildung für alle Menschen, auch bildungsschwächere oder behinderte Menschen, ermöglichen wir den kleinen und grossen Unternehmen sich zu entfalten, ohne sich auf Kosten der Arbeitnehmenden im In- und Ausland zu bereichern. Stoppen wir die Ausbeutung anderer Kontinente und Volkswirtschaften durch Banken und Rohstoffmultis.

Unsere Umwelt ist entscheidend für unsere Zukunft. Wir müssen sie für uns, aber auch für alle kommenden Generationen schützen. Unser Energiebedarf muss erneuerbar sein und unser Verhalten ressourcenschonend. Stoppen wir Technologien mit denen wir unsere eigene Lebensgrundlage zerstören.

Wir haben eine gemeinsame Zukunft. Aber dafür müssen wir kämpfen!